Basisinformationsblätter (KIDs)

Basisinformationsblätter (KIDs – „Key Information Documents“) sind für sogenannte „PRIIPs“ gesetzlich vorgeschrieben. Das Basisinformationsblatt stellt Ihnen wesentliche Informationen über das Anlageprodukt zur Verfügung. Es soll Ihnen dabei helfen, das Risiko, die Kosten sowie die möglichen Gewinne und Verluste zu verstehen und mit anderen Produkten zu vergleichen.

PRIIPs steht für „Packaged Retail and Insurance-based Investment Products“ und umfasst damit verpackte Anlage- und Versicherungsprodukte für Privatkunden („Kleinanleger“).

Die Lienzer Sparkasse AG bietet keine entsprechenden ISIN-Produkte bzw. OTC-Derivate an. 

×
George Go
Erste Bank und Sparkassen
Geld einfach überweisen.
Zum PlayStore