Sparkasse Kitzbühel Weihnachtsgabe 2017:

EUR 10.000,- für soziale Projekte und Institutionen

 

Sie hat seit Jahrzehnten Tradition und dient einem guten Zweck: Die Weihnachtsgabe der Sparkasse Kitzbühel. Statt dem Ankauf von Weihnachtsgeschenken wird alljährlich vor Jahresende ein Gesamtbetrag von EUR 10.000,- an heimische Institutionen und/oder Projekte übergeben, die sich für Mitmenschen stark machen und die mit dieser finanziellen Unterstützung noch mehr bewirken können. 

Die Weihnachtsgabe 2017 wurde auf vier Empfänger zu je 2.500,- Euro aufgeteilt: 

  • den Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg für das Projekt „ Schülerhilfe Kitzbühel“ und die Unterstützung der Nachmittagsbetreuung im Schülerhort
  • die tiergestützte Pädagogik und Therapie „Wald am See“ Kitzbühel (für tiergestützte Intervention am Green Care Bio-Bauernhof)
  • die Bergrettung, Ortsstelle St. Johann, für den Ankauf notwendiger Ausrüstungsgegenstände
  • die Kaufmannschaft Kirchberg für das Projekt „Brixentaler für Brixentaler“ um für in Not geratene Personen und Familien in der Region Brixental Soforthilfe leisten zu können 

Übergeben wurde die Weihnachtsgabe von den beiden Sparkasse-Vorstandsdirektoren Manfred Krimbacher und Franz Stöckl. „Wir sehen, dass oft für das Notwendigste das Geld fehlt, daher helfen wir gerne. Das Gemeinwohl in der Region zu fördern ist bereits in den Gründungsstatuten der Sparkasse fest geschrieben“ erklärte Vorstandsdirektor Manfred Krimbacher und freute sich über die glücklichen Gesichter der Anwesenden.

Seit Beginn im Jahr 1973 wurden von der Sparkasse Kitzbühel im Zuge der jährlichen Weihnachtsgabe bereits mehr als 320.000,- Euro sozialen Projekten gewidmet.