s Aktien Plan

Regelmäßig kleine Beträge veranlagen

  • Bequem online eröffnen
  • Ab 50 Euro monatlich in internationale Aktien investieren
  • Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben Chancen auch Risiken

Was ist der s Aktien Plan?

Wie funktioniert der s Aktien Plan?

Beim s Aktien Plan kaufen Sie regelmäßig Aktien, also Anteile eines Unternehmens. Klicken Sie auf „Aktien”, dann auf das Suchsymbol und wählen Sie bis zu 5 Aktien aus. Ihre Aktienkäufe werden immer zum nächsten Abrechnungstermin abgerechnet, entweder am 10. oder 25. des Monats. Ihre Einzahlungen können Sie jederzeit erhöhen, reduzieren oder aussetzen – Sie bleiben flexibel. 

Über Ihre Aktien und Aktienbruchstücke können Sie jederzeit verfügen und sie während der Börsenhandelszeiten verkaufen. Dividenden werden auch für Bruchstücke anteilsmäßig ausbezahlt. Stimmrechte können Sie für jede ganze Aktie ausüben.  

Wie funktioniert der s Aktien Plan?

Beim s Aktien Plan kaufen Sie regelmäßig Aktien, also Anteile eines Unternehmens. Klicken Sie auf „Aktien”, dann auf das Suchsymbol und wählen Sie bis zu 5 Aktien aus. Ihre Aktienkäufe werden immer zum nächsten Abrechnungstermin abgerechnet, entweder am 10. oder 25. des Monats. Ihre Einzahlungen können Sie jederzeit erhöhen, reduzieren oder aussetzen – Sie bleiben flexibel. 

Über Ihre Aktien und Aktienbruchstücke können Sie jederzeit verfügen und sie während der Börsenhandelszeiten verkaufen. Dividenden werden auch für Bruchstücke anteilsmäßig ausbezahlt. Stimmrechte können Sie für jede ganze Aktie ausüben.  

Schwankende Kurse: Was ist der Cost-Average-Effect?

Der Durch­schnitts­kosten­effekt („Cost-Average-Effect“) ent­steht bei der regel­mäßigen An­lage gleich­bleibender Beträge in Wert­papieren, z. B. in Form von Spar­plänen. Durch regel­mäßige Ein­zahlungen erwerben Sie bei niedrigen Kursen mehr Anteile, bei höheren weniger. Je nachdem, wie sich die Kurse im Lauf der Zeit ent­wickeln, kann sich dieser Effekt vorteil­haft oder nach­teilig für das Ver­anlagungs­ergebnis erweisen. Der Effekt ist ins­beson­dere in jenen Phasen positiv, in denen An­teile unter­halb des Durch­schnitts­kurses zu­ge­kauft werden können, sofern die Kurse bis ans Ende der Anspar­phase wieder steigen. Bitte beachten Sie: Der Durch­schnitts­kosten­effekt nimmt mit zu­nehmen­der Lauf­zeit des Spar­plans ab, da sich das an­ge­sparte Ver­mögen immer mehr so ver­hält, als hätte man ein­malig den Gesamt­betrag angelegt. Je nach Markt­ent­wicklung kann sich eine Ein­mal­veran­lagung auch als günstiger er­weisen. Eine Ver­an­lagung in Wert­papiere birgt neben Chancen auch Risiken.

Die Vorteile

  • Schon mit regelmäßigen Beträgen Aktionär:in werden
  • Am möglichen Unternehmenserfolg teilhaben 
  • Einzahlungen ab 50 Euro monatlich

Die Risiken

  • Erhebliche Kursschwankungen sind möglich
  • Kapitalverlust ist möglich
  • Bei Kauf und Verkauf fallen Transaktionskosten an

 

s Aktien Plan-fähige Aktien

* Der Kauf im s Investment Plan erfolgt über den jeweils erstgereihten Marktplatz gemäß der Best Execution Policy der Erste Group für das jeweilige Wertpapier, an dem es eine EUR Notierung gibt. Dadurch fallen bei den Trans­aktionen keine Kosten und Gebühren für Fremd­währungs­transaktionen an.

s Aktien Plan eröffnen

Neben den angeführten Aktien können Sie Ihrem s Investment Plan auch Fonds, ETFs und Index-Zertifikate hinzufügen – gleich bei der Eröffnung, oder danach. Pro s Investment Plan sind maximal 5 Titel möglich. Bei Bedarf eröffnen Sie einfach weitere s Investment Pläne. 

* Bei Ersteröffnung eines Investment Plan-Depots bezahlen Sie 3 Jahre lang keine Depotgebühr, keine Mindestdepot- und keine Mindestabschnittsgebühr bis zu 10.000 Euro Gesamtkurswert am Depot. Bei Überschreiten der 10.000-Euro-Grenze wird das Investment Plan-Depot auf ein normales Wertpapier-Depot geändert. Die hier angeführten Sonderkonditionen gelten nur für ein s Investment Plan Depot pro Kund:in. Nur online: Zusätzlich erhalten Sie bei jedem Wertpapierkauf einen Abschlag von 20% auf die jeweilige Transaktionsgebühr. Die detaillierte Aufstellung der Gesamtkosten des s Investment Plans sehen Sie vor Online-Abschluss auf dem Kostenausweis im Investment Plan-Vertrag.

Online

Ihren s Aktien Plan können Sie bequem online eröffnen.

In der Filiale

Wir beraten Sie gern – einfach Beratungstermin vereinbaren.

Fragen & Antworten zum s Investment Plan für Aktien

Wichtige Infos für Ihr Investment

Wertpapier-Depot

Für den Abschluss eines s Investment Plans benötigen Sie ein Wertpapier-Depot, auf dem Ihre gekauften Wertpapiere verwahrt werden. Sollten Sie noch kein geeignetes Wertpapier-Depot haben, wird gleichzeitig mit dem Abschluss des s Investment Plans auch ein s Investment Plan-Depot mit einem Verrechnungskonto eröffnet. Dem Verrechnungskonto werden Zinsen, Dividenden und Verkaufserlöse Ihrer Wertpapiere gutgeschrieben. Ebenso werden Ihre Wertpapier-Käufe sowie die Spesen von dem Verrechnungskonto abgebucht. Als Verrechnungskonto kann Ihr Girokonto oder ein separates Konto dienen.

Tipp

Beim Abschluss eines s Investment Plan-Depots bezahlen Sie in den ersten 3 Jahren keine Depotgebühr, solange der Gesamtkurswert am Depot kleiner als 10.000 Euro ist.

Online-Info

Ihr Wertpapier-Depot mit dem aktuellen Stand Ihrer Wertpapiere können Sie in George jederzeit online sehen.

Erträge

Die Dividenden werden regelmäßig (auch anteilsmäßig für Bruchstücke) – jährlich oder vierteljährlich – auf das Verrechnungskonto Ihres Depots ausgezahlt. 

Laufzeit

Aktien sind für langfristige Veranlagungen geeignet, haben aber keine fixe Laufzeit. Verkäufe können Sie jederzeit beauftragen. 

Risiken

Wertpapierkurse unterliegen Schwankungen – je nach Wertpapierart  können diese stärker oder schwächer sein. Je nach Marktsituation und Behaltedauer kann der Verkauf von Wertpapieren zu einem Ertrag oder zu einem Kapitalverlust führen.

Weitere s Investment Pläne

s Gold Plan

s Zertifikate Plan

Fondssparen

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung und nicht um eine Anlageempfehlung. Diese Werbemitteilung ersetzt somit keine Anlageberatung und berücksichtigt weder die Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen, noch unterliegt sie dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen. 

Diese Finanzprodukte werden in Österreich öffentlich angeboten. Die Rechtsgrundlage dafür und daher ausschließlich verbindlich sind die Endgültigen Bedingungen sowie der (Basis-)Prospekt sowie allfällige Nachträge. Verschiedene Verordnungen der Europäischen Union und das österreichische Kapitalmarktgesetz schreiben für diese Produkte einen Prospekt vor: siehe Prospektverordnung (EU) 2017/1129 bzw. Delegierte Verordnungen der Kommission (EU) 2019/980 und (EU) 2019/979. Die Emittentin hat diesen Prospekt erstellt, die zuständige Behörde des Herkunftsmitgliedstaates hat ihn genehmigt (gebilligt). Dies bedeutet aber nicht, dass diese Behörde das konkrete Wertpapier auch empfiehlt. Für bestimmte, sogenannte „verpackte Anlageprodukte“ im Sinne der PRIIPs-Verordnung ist darüber hinaus ein Basisinformationsblatt („BIB“) gesetzlich vorgeschrieben. In diesem werden die wichtigsten Merkmale des entsprechenden Finanzprodukts dargestellt.

Risikohinweise

Bitte beachten Sie: Eine Veranlagung in Wertpapiere birgt neben den geschilderten Chancen auch Risiken. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Wir dürfen dieses Finanzprodukt weder direkt noch indirekt natürlichen bzw. juristischen Personen anbieten, verkaufen, weiterverkaufen oder liefern, die ihren Wohnsitz bzw. Unternehmenssitz in einem Land haben, in dem dies gesetzlich verboten ist. Wir dürfen in diesem Fall auch keine Produktinformationen anbieten. Dies gilt besonders für die USA sowie "US-Personen" wie sie die Regulation S unter dem Securities Act 1933 in der gültigen Fassung definiert.

Hinweis: Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das schwer zu verstehen sein kann. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen, die vollständigen Informationen zum jeweiligen Finanzprodukt zu lesen:

  • den (Basis-)Prospekt
  • die Endgültigen Bedingungen
  • allfällige Nachträge sowie gegebenenfalls
  • das Basisinformationsblatt (BIB) 

Diese Unterlagen erhalten Sie kostenlos hier:
Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg AG, Kirchenplatz 12, 3580 Horn

Sie können die Unterlagen auch elektronisch abrufen:

Beachten Sie auch unsere Kundeninformation: 


Wichtig:
Die im Basisinformationsblatt angeführten Performance-Szenarien beruhen auf einer Berechnungsmethodik, die in einer EU-Verordnung vorgegeben ist. Die künftige Marktentwicklung lässt sich nicht genau vorhersagen. Die dargestellten Performance-Szenarien zeigen nur mögliche Erträge auf, basieren dabei aber auf den Erträgen in der jüngeren Vergangenheit. Die tatsächlichen Erträge könnten niedriger ausfallen als angegeben.

Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die persönlichen Merkmale unserer Anleger:innen hinsichtlich der Erfahrungen und Kenntnisse, des Anlageziels, der finanziellen Verhältnisse, der Verlustfähigkeit oder Risikotoleranz.


Interessenkonflikte
: Die Erste Group Bank AG bzw. Konzernunternehmen (gemeinsam „Erste Group“) sind am Grundkapital der s Wohnbaubank AG beteiligt. Außerdem sind Mitarbeiter:innen der Erste Group im Vorstand und Aufsichtsrat der s Wohnbaubank AG. Die Interessen der Erste Group und jene der Anleihegläubiger sind möglicherweise unterschiedlich. Die Erste Group kann mitunter durch ihre normale Geschäftstätigkeit auch Geschäftsbeziehungen unterhalten, die negative Auswirkungen auf die Entwicklung des Kurses der angebotenen Wandelschuldverschreibungen der s Wohnbaubank AG haben. Die Erste Group Bank AG ist mit den vermittelnden Sparkassen und der Erste Bank verbunden.


Stand: Juni 2024

Kennen Sie schon ...?

Geld investieren und anlegen

s Investment Plan

Wertpapier-Depot

Fest und variabel verzinsliche Anleihen