Aussetzen von Zins- und/oder Ratenzahlungen

Wir unterstützen Sie bei der Rückzahlung – verlängert bis 31.1.2021

Haben Sie Einkommensausfälle aufgrund der Corona-Krise? Oder ist Ihr Kleinstunternehmen betroffen und Sie haben Umsatzrückgänge oder Liquiditätsengpässe? Wir unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit bei der Rückzahlung.

Hier können Sie einfach und rasch eine gesetzliche Stundung und damit eine Zins- und/oder Ratenpause beauftragen (gemäß 2. Covid-19-Justiz-Begleitgesetz).

Die gesetzliche Stundungsmöglichkeit wurde bis 31.1.2021 verlängert. Wenn Sie die Stundung erstmals beauftragen oder Ihre bestehende Stundung verlängern möchten, füllen Sie bitte untenstehende Felder aus.

Gesetzliche Zins- und/oder Ratenstundung anfordern


Gilt für alle Zins- und/oder Ratenzahlungen von Konsum- und Wohnfinanzierungen, alle geförderten Kredite/Darlehen und für Bauspardarlehen sowie Girokonten von VerbraucherInnen.


Gilt für KundInnen, die aufgrund der Ausbreitung der COVID-19-Pandemie Einkommensausfälle haben und daher die Zahlung der Zinsen und/oder Raten unzumutbar ist.


Gilt für alle Zins- und/oder Ratenzahlungen von Finanzierungen, geförderten Krediten/Darlehen sowie Girokonten von Kleinstunternehmen.

Voraussetzung: Die Zahlung ist für Sie auf Grund von Umsatz- und Ertragsrückgängen, die auf die COVID-19-Pandemie zurückzuführen sind, unzumutbar.


Kleinstunternehmen sind Unternehmen, die weniger als 10 Personen beschäftigen und deren Jahresumsatz bzw. Jahresbilanz 2 Mio. Euro nicht überschreitet. Wenn Ihr Unternehmen dies überschreitet, lesen Sie hier über Ihre Möglichkeiten.


Auf Nachfrage kann ein Nachweis der Arbeitslosigkeit erbracht werden.


Auf Nachfrage kann ein Nachweis der Kurzarbeit erbracht werden.


Auf Nachfrage kann ein Nachweis des Einkommensverlustes erbracht werden.

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine freiwillige Überzahlung jederzeit möglich ist.

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine freiwillige Überzahlung jederzeit möglich ist.

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine freiwillige Überzahlung jederzeit möglich ist und in den nächsten zwei Jahren weitere Zahlungserleichterungen nur unter gewissen Voraussetzungen möglich sind.

In diesem Fall kann der Antrag nicht online gestellt werden.

Wir beraten Sie gern über weitere Möglichkeiten: Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin – entweder per s Kontakt oder mit dem Kontaktformular.

Bitte die folgenden Felder nicht mehr ausfüllen – das Formular kann nicht abgeschickt werden.


Auf Nachfrage kann ein Nachweis des Umsatzrückganges bzw. Einkommensverlustes erbracht werden.


Auf Nachfrage kann ein Nachweis des Liquiditätsengpasses bzw. der fehlenden Rücklagen oder Reserven erbracht werden.

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine freiwillige Überzahlung jederzeit möglich ist.
 

Ich nehme zur Kenntnis, dass eine freiwillige Überzahlung jederzeit möglich ist.

In diesem Fall kann der Antrag nicht online gestellt werden.

Wir beraten Sie gern über weitere Möglichkeiten: Bitte vereinbaren Sie einen Gesprächstermin – entweder per s Kontakt oder mit dem Kontaktformular.

Bitte die folgenden Felder nicht mehr ausfüllen – das Formular kann nicht abgeschickt werden.

 

 

 

 

 

 


Persönliche Daten

 

Unternehmensdaten

 

Die Kreditraten werden von 1.{{#now}}M{{/now}}.2020 bis 31.1.2021 ausgesetzt und am Ende der Kreditlaufzeit nachgeholt. In dem Zeitraum bereits bezahlte Raten werden rückgebucht. In der Regel sind in Ihren Raten die laufenden Zinsen enthalten („Pauschalraten“). Die anfallenden Zinsen werden auf die restlichen Raten bis zum Laufzeitende verteilt, dadurch ergibt sich eine neue Rate.

 

Die Kreditraten werden von 1.{{#now}}M{{/now}}.2020 bis 31.1.2021 ausgesetzt und am Ende der Kreditlaufzeit nachgeholt. In dem Zeitraum bereits bezahlte Raten werden rückgebucht. In der Regel sind in Ihren Raten die laufenden Zinsen enthalten („Pauschalraten“). Die anfallenden Zinsen werden auf die restlichen Raten bis zum Laufzeitende verteilt, dadurch ergibt sich eine neue Rate.

Die Stundung des Girokontos bedeutet, dass bis 31.3.2021 keine Anlastung der Zinsen und Abschlussposten (z.B. Kontoführung) erfolgt. Die bis 31.1.2021 anfallenden Zinsen und Kosten für den Kontoabschluss (z.B. Kontoführung) werden frühestens am 31.3.2021 dem Konto angelastet.Wenn Sie Rahmenreduktionen vereinbart haben, stunden wir diese auch rückwirkend für den laufenden Monat.

Die Stundung des Girokontos bedeutet, dass bis 31.3.2021 keine Anlastung der Zinsen und Abschlussposten (z.B. Kontoführung) erfolgt. Die bis 31.1.2021 anfallenden Zinsen und Kosten für den Kontoabschluss (z.B. Kontoführung) werden frühestens am 31.3.2021 dem Konto angelastet. Wenn Sie Rahmenreduktionen vereinbart haben, stunden wir diese auch rückwirkend für den laufenden Monat.


Sollten Sie eine andere Form der Stundung wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin – entweder per s Kontakt oder mit dem Kontaktformular.
 

Ihre angegebenen Daten werden nur zum Bearbeiten Ihrer Anfrage verwendet. Es gelten die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung.

Sie benötigen Unterstützung?

Unsere KundenbetreuerInnen sind gerne für Sie da:
telefonisch unter 05 0100 - 20306, per s Kontakt-Nachricht oder per E-Mail.