Sparkassenlehrling

Ausbildung mit Zukunft

Wer sich für eine Lehrausbildung in einem heimischen Unternehmen entscheidet, kann aus einer Vielfalt an interessanten und zukunftsträchtigen Berufen wählen.

Wie wäre es also mit einer Lehre in der Sparkasse Feldkirch? Sie bietet in dualer Ausbildung den spannenden Lehrberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann in Theorie und Praxis an.

Alexander Pichler, Lehrlings-Ausbildungsverantwortlicher bei der Sparkasse Feldkirch, mit Melissa Bruggmüller und Anna-Lisa Leitner (Lehrlinge im 1. Lehrjahr) sowie Lehrlingsbetreuerin Aline Dobler.

Diese dreijährige Ausbildung hat einiges zu bieten. Sie ist abwechslungsreich und herausfordernd, das Bild des Bankbeamten von früher ist längst passé. Die moderne Lehrausbildung ist die Grundlage für eine erfolgreiche persönliche Zukunft.

Ausgezeichneter Lehrbetrieb

Seit 32 Jahren bildet die Sparkasse Feldkirch Lehrlinge aus. Sie bietet ein sehr gutes Ausbildungsprogramm an, bei dem die Lehrlinge durch die Fachabteilungen unterstützt werden. Als erstes Geldinstitut im Ländle ist die Sparkasse Feldkirch seit 1998 als „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ zertifiziert.

Dieses Prädikat von Land Vorarlberg, Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer steht für hohe Qualität und besonderes Engagement in der Lehrlingsausbildung. In den letzten Jahren hat die Sparkasse Feldkirch über 50 Lehrlinge ausgebildet, viele davon mit Auszeichnung. Aktuell sind sechs Lehrlinge in der Ausbildung.

Alexander Pichler, Lehrlingsausbilder bei der Sparkasse Feldkirch und Lehrlingsbetreuerin Aline Dobler haben selbst mit einer Lehre bei der Sparkasse Feldkirch begonnen.

Daher können sie sich sehr gut in die Lage von Lehrlingen versetzen. Sie fühlen sich sehr wohl in der Rolle als Ausbilder und können somit den Lehrlingen mit ihren eigenen Erfahrungen gute Tipps geben.

Sie wissen auch um die Karrierechancen: „Lehrlinge brauchen auf jeden Fall eine persönliche Perspektive. Und ihr Arbeitsalltag muss möglichst interessant sein. Unser Ziel ist es, Lehrlinge nach ihrem Abschluss in einer entsprechenden Position einzusetzen.

Wir versuchen, den jungen Kolleginnen und Kollegen die Freude und das Verständnis für das Geschäft einer starken Regionalbank zu vermitteln. Wenn das gelingt, sehen sie, dass ihnen nach dem Lehrabschluss die Türen in der Sparkasse offenstehen.“

Mehr als eine Berufsausbildung

Die Lehrlinge von heute sind die Kundenbetreuer oder vielleicht sogar die Filialleiter von morgen. Deshalb wird bei der Sparkasse Feldkirch besonderes Augenmerk auf die Ausbildung der Lehrlinge gelegt, und deshalb werden sie sowohl in fachlichen Bereichen als auch in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit gefordert.

Alexander Pichler und Aline Dobler erklären: „Wir unterstützen Berufseinsteiger mit Rat und Tat. Was zählt, sind Motivation, Teamarbeit und Weiterbildung. Unsere Erwartungen sind Freude am Umgang mit Menschen, Selbstständigkeit sowie ein gepflegtes Äußeres und Freundlichkeit. Lehrlinge erwarten dafür verständliche Wissensvermittlung, Fairness und Gleichberechtigung.

Unsere Lehrlinge werden am Anfang langsam an den Beruf und ihre Tätigkeiten herangeführt. Sie durchlaufen die Ausbildung in verschiedenen Bereichen, um diese sowie unsere Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Durch diese vielseitige Arbeitspraxis sammeln die Lehrlinge ein breites Spektrum an Erfahrungen. Damit sind sie für zukünftige Aufgaben und Chancen bestens gerüstet“.

Lehrlinge gesucht

Interessiert? Die Sparkasse Feldkirch sucht wieder neue Lehrlinge für den spannenden Lehrberuf Bankkauffrau / Bankkaufmann. Die Nachfrage ist auch heuer wieder groß. Bewerbungen sind noch bis 1. Februar 2019 bei der Sparkasse Feldkirch möglich. Mehr dazu auf www.banklehre.at