Liebe Brokerjet Kundinnen, liebe Brokerjet Kunden,

das Brokerjet Service wurde mit 30. November 2015 eingestellt. Wir danken Ihnen für Ihre Treue und das entgegengebrachte Vertrauen in den vergangenen 15 Jahren. Auf dieser Seite finden Sie alle Details und Informationen zur Serviceeinstellung und zum neuen Self Directed Investor Service (SDI).

Ihr Service Team

Wichtig:

  • Ab 1. April 2016 ist das Brokerjet Online-Handelssystem nicht mehr verfügbar.
  • Ein Login in den Webtrader (Handelsplattform) ist nicht mehr möglich.
  • Sie können Ihre Bestände nicht mehr einsehen. 
    Diese werden selbstverständlich weiterhin bei der
    Erste Bank Oesterreich verwahrt.
  • Ihren letzten Konto- und Depotauszug finden Sie in
    Ihrer Brokerjet Postbox.
  • Ein Verkauf  Ihrer Wertpapiere ist bei Bedarf mit dem
    Verkaufsformular möglich.
  • Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Telefonische Orderaufgabe: 
+43(0)5 0100 17000  (Auswahl 1) von 08:00 – 22:00 Uhr

Anfragen zu SDI / Brokerjet: 
+43(0)5 0100 17000  (Auswahl 2) von 09:00 – 17:30 Uhr

E-Mail : sdi.info@erstebank.at

Im Zuge der Einstellung des Brokerjet Service wurden KundInnen, die Bestände zu einem Fremdinstitut  übertragen haben, eine Gebühr i.H.v. EUR 15,32 inkl. USt. pro Wertpapier-Position verrechnet. Überträge zu Erste Bank und Sparkassen infolge der Einstellung des Service waren und sind spesenfrei.

Die Erste Bank Oesterreich hat sich nun in einer Vereinbarung mit dem Verein für Konsumenteninformation verpflichtet, künftig auf diese Übertragsgebühr bei Brokerjet-Überträgen zu verzichten. Für seit dem 13.7.2015 durchgeführte Überträge von einem Brokerjet-Depot zu einer Fremdbank wird die Erste Bank die angefallene Gebühr für den Depotübertrag auf Ihren Antrag hin zurückzuerstatten - sofern Ihnen die Gebühren nicht von der neuen depotführenden Fremdbank bereits ersetzt wurden.

Bitte füllen Sie untenstehendes Online Formular aus, drucken Sie das ausgefüllte pdf Formular, unterschreiben Sie es und senden Sie es entweder per Post an die dort genannte Adresse oder per E-Mail an RueckerstattungBrokerjet1874@erstebank.at.

Sie finden das Formular auch im Download Center unter dem Namen: Gebührenrückerstattung

Das Brokerjet Service wurde mit 30. November 2015 eingestellt. Ihre Brokerjet Wertpapierbestände sind derzeit gesperrt. Käufe und Verkäufe über das Brokerjet System sind nicht mehr möglich. Teilen Sie uns bitte mit, ob Sie Ihre Wertpapiere übertragen oder verkaufen möchten. Alle Möglichkeiten im Detail finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie weiterhin als KundIn der Erste Bank betreuen zu dürfen. Sie gelangen direkt in Ihr neues SDI Depot indem Sie sich in Ihr netbanking einloggen. Hier gelangen Sie direkt zum netbanking Log-in.

Alle Details und Konditionen zum Self Directed Investor Service finden Sie hier.

Sie haben uns bereits einen Auftrag gesendet und warten auf die Initiierung Ihres Übertrags? Bis zum tatsächlichen Start Ihres Übertrags ist bei Bedarf ein Verkauf Ihrer Wertpapiere mit dem Verkaufsformular möglich.

Alle Details zum Prozess des externen Übertrags finden Sie hier.

Brokerjet Käufe und Verkäufe bis 26.11.2015 (Verkäufe sind für KundInnen mit offenen externen Überträgen bis zur Initiierung des Übertrags möglich)

Brokerjet Kursalarme bis 31.12.2015

Brokerjet Musterportfolios bis 31.12.2015

Brokerjet Watchlisten bis 31.12.2015

Brokerjet Märktebereich bis 31.12.2015

Brokerjet Postbox bis 30.06.2016

Die Antworten auf die wichtigsten Fragen haben wir für Sie unter Fragen und Antworten zusammengefasst.

 

Hier finden Sie alle Formulare, die Sie für Ihren gewählten Übertrag benötigen, sowie ehemalige Brokerjet Dokumente.

Benötigen Sie historische Informationen zu Ihrem Brokerjet Depot, wenden Sie sich bitte an das Serviceteam unter +43 (0) 50100-17000 oder sdi.info@erstebank.at.

Formulare für Ihren Übertrag

Sonderbedingungen Brokerjet

Geschäftsbedingungen des eingestellten Brokerjet-Services

Letzte Version

Unter diesem Link stehen Ihnen die Sonderbedingungen zur Verfügung, die für die Nutzung von Brokerjet – der Online Broker der Erste Bank gegolten haben:  Sonderbedingungen

Historische Version

Unter diesem Link stehen Ihnen die historischen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ehemaligen, mit der Erste Bank Oesterreich fusionierten Brokerjet Bank AG zur Verfügung (gültig von Oktober 2012 bis Ende August 2014): AGB alt

Gegenüberstellung

Unter diesem Link steht Ihnen einen Vergleich zwischen der letzten Version der "Sonderbedingungen" und den historischen "AGB alt" der ehemaligen Brokerjet Bank AG zur Verfügung: Gegenüberstellung

 

Informationen zum Kreditinstitut in der Fassung, die für die Nutzung von Brokerjet gegolten hat: Informationen zum Kreditinstitut

Durchführungsgrundsätze für den Brokerjet-WebTrader: Durchführungsgrundsätze

Risikohinweise für Brokerjet: Risikohinweise

Weitere rechtliche Hinweise zu Brokerjet: rechtliche Hinweise

Vermittlungsbedingungen Saxo: Vermittlungsbedingungen Saxo

Handelseinschränkungen: Handelseinschränkungen

Bedingungen Margin Buying: Bedingungen Margin Buying

Europäische Standardinformation für Kreditierungen nach dem Verbraucherschutzgesetz:

Kreditierungen

Alle zum Zeitpunkt der Serviceeinstellung gültigen Konditionen:

Konditionen

Börslicher Handel Westeuropa

Außerbörslicher Handel Emittenten OTC

Depotführung

Kontoführung

Fonds und Investitionspläne

Kapitalmaßnahmen