Gute Nachricht für Hörgeräteträgerinnen und -träger


Ab sofort sind die Standorte der Dornbirner Sparkasse und der Sparkasse der Stadt Feldkirch mit induktiven Höranlagen ausgestattet, damit Menschen mit Hörbeeinträchtigung störungsfreie Audiosignale drahtlos über ihr Hörgerät empfangen können. Hörgeräteträgerinnen und -träger müssen für das optimale Hörerlebnis nur das Programm mit der Bezeichnung „T“ aktivieren, das in den meisten Hörgeräten vorhanden ist. Die Initiative zur technischen Aufrüstung gab der Dornbirner Franz Wehinger.

Hören und Verstehen in hallenden Räumen ist oft auch bei intakter Hörfunktion eine Herausforderung. Umso schwieriger wird es für Menschen mit Hörbeeinträchtigung, die nicht mehr in der Lage sind, ihr Gehör gezielt auf eine bestimmte Tonquelle auszurichten und gleichzeitig störende Nebengeräusche auszublenden. Franz Wehinger, dessen Ehefrau durch zwei Gehörstürze 90 Prozent ihres Gehörs verlor, engagiert sich seit fünf Jahren dafür, dass Kirchen und andere öffentliche Gebäude in Vorarlberg mit Induktionsschleifen ausgestattet und gekennzeichnet werden.

Wording: Mag. Susanne Hagspiel, Pressesprecherin – Public Relations, susanne.hagspiel@dornbirn.sparkasse.at