Wohnbauanleihen
der s Wohnbaubank

Erträge ohne KESt-Abzug

Bei Wohnbauanleihen ist der jährliche Zinsertrag bis zu 4 % vom Nennbetrag von der Kapitalertragsteuer (KESt) befreit. Dadurch ist der Ertrag nach Steuern höher als bei gleich hoch verzinsten Anleihen ohne KESt-Vorteil (gültig für in Österreich unbeschränkt steuerpflichtige Privatanleger).

Das mit der Wohnbauanleihe aufgebrachte Kapital wird ausschließlich für die Errichtung und Sanierung von Wohnraum, sowie für infrastrukturelle Maßnahmen in Österreich verwendet.

Ihre Vorteile

  • Ihre jährlichen Zinserträge sind bis zu 4 % von der Kapitalertragsteuer befreit
  • Die Emissionserlöse werden großteils in den gemeinnützigen Wohnbau investiert

Die Risiken

  • Zins- und Bonitätsänderungen können zu Kursschwankungen führen
  • Bei einem Anleihenverkauf vor Laufzeitende sind Kapitalverluste möglich
  • Die steuerliche Sonderbehandlung kann sich während der Laufzeit ändern
  • Anleihen-InhaberInnen tragen das Bonitäts- und Liquiditätsrisiko der Emittentin
  • Es besteht keine Einlagensicherung. Es kann sein, dass die Emittentin ihren Verpflichtungen aus dem Wertpapier nicht nachkommen kann, etwa im Falle einer Insolvenz oder einer behördlichen Anordnung (Bail-in-Regime). Es besteht das Risiko eines Totalverlusts des eingesetzten Kapitals.

Interessiert?

Für jeden Wunsch das passende Angebot: Wir beraten Sie gern.

Weitere Angebote

Kennen Sie schon ...?