Information gemäß §§ 5 und 8 ff des Fern-Finanzdienstleistungs-Gesetz (FernFinG)

Europay Austria Zahlungsverkehrssysteme GmbH (im folgenden kurz EPA)
Untere Viaduktgasse 4
1030 Wien
 
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Finanzmarktaufsicht
A-1090 Wien, Otto-Wagner-Platz 5
http://www.fma.gv.at

Hauptgeschäftstätigkeit:
Die Ausgabe und Verwaltung von Zahlungsmitteln und die Ausgabe von elektronischem Geld iSd § 1 Abs 1 Z 6 und 20 BWG

Firmenbuchnummer/Firmenbuchgericht:
FN 54531 v, Handelsgericht Wien

siehe Produktbeschreibung

Wir weisen darauf hin, dass Sie gemäß § 8 FernFinG berechtigt sind, vorn geschlossenen Kreditkartenvertrag binnen 14 Tagen zurückzutreten. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag seines Abschlusses, wobei als Tag des Vertragsabschlusses der Tag der Zustellung der MasterCard-Kreditkarte an Sie durch EPA gilt.

Sollten Sie von Ihrem Rücktrittsrecht gemäß § 8 FernFinG Gebrauch machen wollen, so ist Ihr Rücktritt gegenüber der Europay Austria Zahlungsverkehrssysteme GmbH,
Untere Viaduktgasse 4, 1030 Wien, ausdrücklich zu erklären. Sollten Sie von diesem Rücktrittsrecht nicht binnen 14 Tagen ab Abschluss des Vertrages Gebrauch machen, so gilt der von Ihnen abgeschlossene Kreditkartenvertrag auf unbestimmte Zeit bzw. auf die jeweils vereinbarte Laufzeit.

Wir weisen ferner darauf hin, dass gem. § 8 Abs 5 FernFinG innerhalb der Rücktrittsfrist mit der Erfüllung des Vertrages erst nach Vorliegen Ihrer ausdrücklichen Zustimmung begonnen werden darf. In diesem Fall sind wir berechtigt, für Leistungen, die wir vor Ablauf der Ihnen gemäß § 8 FernFinG zustehenden Rücktrittsfrist erbracht haben, die vereinbarten Entgelte und Aufwandersätze zu verlangen.

Dem Kreditkartenvertrag wird österreichisches Recht zugrunde gelegt

Informationen gemäß den §§.5 und 8 des FernFinG sowie die diesem Vertrag zugrunde liegenden Vertragsbedingungen werden Ihnen in deutscher Sprache mitgeteilt. Sie erklären Ihr Einverständnis, dass EPA während der Laufzeit des Vertrages die Kommunikation mit Ihnen in deutscher Sprache führt.

Für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten im Zusammenhang mit bestimmten Kundenbeschwerden in der Kreditwirtschaft wurde die „Gemeinsame Schlichtungsstelle der Österreichischen Kreditwirtschaft", Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien eingerichtet. Sie haben die Möglichkeit, schriftlich oder elektronisch unter kurzer Schilderung des Sachverhalts und unter Beifügung der notwendigen Unterlagen Beschwerden an diese Schlichtungsstelle zu richten.