Privatstiftung Kärntner Sparkasse unterstützt Hausbesuchsprogramm

HIPPY (Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters) ist ein Hausbesuchsprogramm für Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren. HIPPY betreut bildungs- und sozial benachteiligte Familien mit dem Ziel die Elternbildung zur unterstützen und setzt auf innerfamiliäre Förderung ihrer drei- bis siebenjährigen Kinder (entweder vor dem oder zusätzlich zum Kindergarten).

Die Betreuung mit HIPPY hat sich besonders bei Familien mit niedrigem sozioökonomischem Status bewährt. Aufgrund der aufsuchenden Arbeitsweise mit wöchentlichen Hausbesuchen durch geschulte Mitarbeiterinnen aus der Zielgruppe. Die Eltern werden mit HIPPY befähigt, ihre Kinder selbständig zu fördern. In der Praxis sind die Mütter Hauptakteurinnen des Programms.