Energieautark bis 2030: Sparkasse Groß Gerungs Privatstiftung unterstützt Ankauf von Elektrofahrrädern

Die Waldviertler Gemeinden, Groß Gerungs, Arbesbach, Altmelon, Rappottenstein und Langschlag haben sich zur Kleinregion Waldviertler Hochland zusammengeschlossen. Diese Klima und Energiemodellregion Waldviertler Hochland hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 energieautark zu sein. Ein wesentlicher Energieverbraucher ist auch in dieser Region der Verkehr.

Energieeffizienter unterwegs zu sein ist daher unumgänglich, so Regionsmanager Georg Eibensteiner. Für kurze Strecken ist das Elektrofahrrad eine attraktive Alternative zum Pkw, wenn es die Witterung zulässt. Um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, kostenlos und unverbindlich ein Elektrofahrrad im praktischen Einsatz testen zu können und dann vielleicht auch dauerhaft als Alternative zu nutzen, war Grund für den Ankauf von 4 Stück Elektrofahrrädern.

Die Finanzierung erfolgte durch die Klima- und Energiemodellregion mit Unterstützung örtlicher Sponsoren. So hat auch die Sparkasse Groß Gerungs Privatstiftung die Kosten für die Anschaffung eines Elektrofahrrad zur Gänze übernommen. Das Fahrrad ist nun in den 5 Gemeinden der Modellregion kostenlos unterwegs. Die Sparkasse Groß Gerungs Privatstiftung hat somit einen Beitrag geliefert, das in der Kleinregion Waldviertler Hochland gesteckte Ziel, zu erreichen.