Sparkasse Poysdorf AG
Wiederherstellung der barocken Okenfus-Orgel

Die Poysdorfer Barock Orgel aus 1796 ist das einzig noch erhaltene Instrument von Wenzel Okenfus aus der südböhmischen Orgelbauschule. 1937 wurde es auf elektro-pneumatisch umgebaut. Durch einen Original-Pfeifenfund in einem Zwischenboden des Pfarrhofes und die im Museum aufbewahrte Original Elfenbein Klaviatur ist es für Orgelbau­meister Ferdinand Salomon aus Leobendorf möglich, die Orgel der Stadtpfarrkirche wieder als barocke Okenfus-Orgel entstehen zu lassen.

Die Sparkasse Poysdorf AG und die Sparkasse Poysdorf Privatstiftung unterstützen das 700.000,-- Euro teure Projekt nicht nur mit einer Spende von 30.000,-- Euro, sondern leisten auch wertvolle Unterstützung bei der laufenden Spendensammlung für die Orgel. Von Seiten des Landes Nieder­österreich wird das Kulturprojekt ebenfalls großzügig gefördert.

Weitere Informationen:

Vorstand der Sparkasse Poysdorf AG (Tel. 05 0100 – 25235)