Sparkasse Zwettl Privatstiftung:
Tag des Denkmals

Am 29. September 2013 lud das Bundesdenkmalamt in Zusammenarbeit mit den Eigentümern 34 historischer Objekte in Niederösterreich zum landesweiten "Tag des Denkmals" ein.

Besucherinnen und Besuchern wurde im Zuge dieser bereits zum 16. Mal durchgeführten Aktion die Möglichkeit geboten, viele interessante historische Bauwerke bei freiem Eintritt kennenzulernen. In Zwettl nahm die Sparkasse Zwettl Privatstiftung als Eigentümerin der Zwettler Propstei an dieser Aktion teil. Der Restaurator und Kirchenmalermeister Mag. Christian Woller führte die Besucher durch den Propsteikarner und schilderte u. a. die Maßnahmen, die zur Dokumentation und zum Schutz der hier vorhandenen mittelalterlichen und neuzeitlichen Wandmalereien durchgeführt wurden. Die Historiker Mag. Gábor Tarcsay und Mag. Michaela Zorko gestalteten zwei Führungen, bei denen den TeilnehmerInnen viel Wissenswertes über die faszinierende Baugeschichte der Zwettler Propsteikirche und der angrenzenden Michaelskapelle vermittelt wurde. Besonderes Detail am Rande: Im Zuge der Führungen erhielt das Publikum am "Tag des Denkmals" auch Zutritt zu Bereichen, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind, im Fall der Propstei z. B. zum Innenraum des Karners und zum Dachgeschoß der Propsteikirche.