TOP STRATEGIE Dachfonds

Die Marke TOP STRATEGIE der Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG steht für professionell verwaltete Dachfonds. Diese zeichnen sich durch unabhängiges Fondsmanagement und objektive Fondszusammenstellung aus. Die Umsetzung der Anlagestrategien erfolgt durch die Sparkasse in Zusammenarbeit mit großen internationalen Fondsgesellschaften.

Dachfonds investieren in eine Vielzahl einzelner Investmentfonds. Sie erzielen so eine breitere Risikostreuung und partizipieren am Know-how international renommierter Fondsgesellschaften. TOP STRATEGIE Dachfonds unterliegen dem strengen österreichischen Investmentfondsgesetz und stellen Sondervermögen dar.

TOP STRATEGIE Dachfonds:

  • Selektion der weltweit aussichtsreichsten Fonds
  • Objektive Fondsauswahl ohne Interessenkonflikte
  • Hohe Ertragschancen
  • optimale Risikostreuung
  • Endbesteuerung für österreichische Anleger

Je nach Sicherheits/Ertrags-Bedürfnis der Anleger werden TOP STRATEGIE Dachfonds in vier Varianten angeboten.

Warnhinweise gemäß InvFG 2011

Der TOP STRATEGIE bond kann zu wesentlichen Teilen in derivative Instrumente (einschließlich Swaps und sonstige OTC-Derivate) iSd § 73 InvFG 2011 investieren.
Der TOP STRATEGIE bond, der TOP STRATEGIE classic, der TOP STRATEGIE dynamic und der TOP STRATEGIE alternative können zu wesentlichen Teilen in Anteile an Investmentfonds (OGAW, OGA) iSd § 71 InvFG 2011 investieren.
Der TOP STRATEGIE classic kann bis zu 30 % v.H. und der TOP STRATEGIE alternative investiert zur Gänze in Veranlagungen gemäß § 166 Abs. 1 Z 3 InvFG 2011 (Alternative Investments), die im Vergleich zu traditionellen Anlagen ein erhöhtes Anlagerisiko mit sich bringen. Insbesondere bei diesen Veranlagungen kann es zu einem Verlust bis hin zum Totalausfall des darin veranlagten Kapitals kommen.
Der TOP STRATEGIE dynamic und der TOP STRATEGIE alternative kann aufgrund der Zusammensetzung des Portfolios eine erhöhte Volatilität aufweisen, d.h. die Anteilswerte können auch innerhalb kurzer Zeiträume großen Schwankungen nach oben und nach unten ausgesetzt sein.
Der TOP STRATEGIE alternative kann zu wesentlichen Teilen in Sichteinlagen oder kündbare Einlagen mit einer Laufzeit von höchstens 12 Monaten iSd § 72 InvFG 2011 investieren.

 

Wichtige rechtliche Hinweise

Hierbei handelt es sich um eine Werbemitteilung. Sofern nicht anders angegeben, Datenquelle: ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. Unsere Kommunikationssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Prospekt für OGAW-Fonds (sowie dessen allfällige Änderungen) wird entsprechend den Bestimmungen des InvFG 2011 idgF erstellt und im „Amtsblatt zur Wiener Zeitung“ veröffentlicht. Für die von der ERSTE-SPARINVEST Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. verwalteten Alternative Investment Fonds (AIF) werden entsprechend den Bestimmungen des AIFMG iVm InvFG 2011 „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ erstellt. Der Prospekt, die „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“ sowie die Wesentliche Anlegerinformation/KID sind in der jeweils aktuell gültigen Fassung auf der Homepage www.erste-am.com abrufbar und stehen dem interessierten Anleger kostenlos am Sitz der Verwaltungsgesellschaft sowie am Sitz der Depotbank zur Verfügung. Das genaue Datum der jeweils letzten Veröffentlichung des Prospekts, die Sprachen, in denen die Wesentliche Anlegerinformation/KID erhältlich ist sowie allfällige weitere Abholstellen der Dokumente sind auf der Homepage www.erste-am.com ersichtlich.

Diese Unterlage dient als zusätzliche Information für unsere Anleger und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Redaktionsschluss. Unsere Analysen und Schlussfolgerungen sind genereller Natur und berücksichtigen nicht die individuellen Bedürfnisse unserer Anleger hinsichtlich des Ertrags, steuerlicher Situation oder Risikobereitschaft. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine verlässlichen Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Fonds zu.

Zu den Beschränkungen des Vertriebs des Fonds an amerikanische Staatsbürger entnehmen Sie die entsprechenden Hinweise dem Prospekt „Informationen für Anleger gemäß § 21 AIFMG“.

Druckfehler und Irrtümer vorbehalten.

Präsentationen:
In Präsentationen wird ausdrücklich keine Anlageberatung und auch keine Anlageempfehlung erteilt, sondern lediglich die aktuelle Marktmeinung wiedergegeben. Die Präsentationen stellen keine Vertriebsaktivität dar und dürfen somit nicht als Angebot zum Erwerb oder Verkauf von Finanz- oder Anlageinstrumenten verstanden werden. Alle Entscheidungen, die der Anleger möglicherweise aufgrund dieser Präsentation trifft, bleiben ausschließlich in seiner Verantwortung.

Medieninhaber und Hersteller: Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG., Domgasse 5, A-3100 St. Pölten, office@spknoe.at | www.spknoe.at | Verlags- und Herstellungsort: St. Pölten

Stand November 2014