Krems, 19. Oktober 2015

160 Jahre Sparkasse in Krems

Die KREMSER BANK UND SPARKASSEN AG feiert 2016 ihr 160-Jahr-Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen und einem Jubiläumsgewinnspiel mit 160 Preisen. Zusätzlich soll der Förderpreis der Privatstiftung Sparkasse Krems, mit einer Dotierung von 75.000 Euro, auf die soziale Verantwortung des Instituts aufmerksam machen.

Die KREMSER BANK hat sich einem Auftrag verschrieben, der vor 160 Jahren definiert wurde. Damals waren die Rahmenbedingungen anders. Dennoch hält man auch heute noch an diesen Prinzipien und Werten fest. Das Kremser Wochenblatt vom 5. Jänner 1856 schrieb damals: „... sämtliche Beamte leisteten dem Herrn Vorsteher statutengemäß das Versprechen, ihre Dienstpflichten zu erfüllen ... Hernach begann die Wirksamkeit der Sparkasse in ihren Kanzlei-Localitäten ... Wir können der neuen Anstalt aus dem Ergebnisse des ersten Tages ein günstiges Prognosticon stellen“.

Verantwortung übernehmen für die Menschen
„Unsere Unternehmensstruktur und der Gründungsauftrag machen das Geschäftsmodell Sparkasse so einzigartig. Während wir in der KREMSER BANK das operative Bankgeschäft abbilden, kann die 100 % Eigentümerin der Bank, die Privatstiftung Sparkasse Krems, dem Gründungsauftrag nachkommen. Das heißt, dass die erwirtschafteten Erträge aus der Region wieder in die Region für gemeinwohlorientierte
Projekte und Entwicklungen bereitgestellt werden“, erklärt Dir. Christian Hager Schönes zu Erhalten und zum Zweck des Gemeinwohls weiterzuentwickeln ist die Philosophie dahinter. „Damit wir diesem Auftrag von Seiten der Privatstiftung Sparkasse Krems nachkommen können, ist es wichtig, als KREMSER BANK wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Das sind wir und wollen wir auch in Zukunft bleiben“, ergänzt Dir. Hansjörg Henneis

Die KREMSER BANK heute: Modern und am Puls der Zeit
Die Identifikation und starke Verwurzelung mit der Region beweist die KREMSER BANK nicht nur im Rahmen ihrer gelebten Gemeinwohlorientierung im Sinne des Corporate Social Responsibility, sondern auch im Umgang mit den Bedürfnissen ihrer Kundinnen und Kunden. Trotz einer traditionellen Unternehmensgeschichte, hat es die KREMSER BANK seit jeher verstanden, am Puls der Zeit zu sein. Innovative Produkte, die die Bedürfnisse der Kunden abdecken, wie das Modernste Konto Österreichs, zahlreiche Smartphone-Apps oder zukunftsorientierte Veranlagungsstrategien stehen hinter diesen Bemühungen.

Wobei die Beziehungsqualität zwischen KundenbetreuerInnen und KundInnen immer oberste Prämisse ist. „Das persönliche Beratungsgespräch, bei dem Bedürfnisse genau erfragt und darauf aufbauend individuelle Lösungen erarbeitet werden, wird von unseren Kunden hoch geschätzt. Auch in finanziell schwierigen Zeiten, sprich wenn einmal etwas Unerwartetes im Leben unserer Kunden eintritt, stehen wir als Partner zur Seite“, erklärt Dir. Henneis.

160 Mal Danke an die Sparkassenkunden
Die Aktivitäten der KREMSER BANK im Jubiläumsjahr sind dicht gedrängt. Neben zahlreichen neuen Veranstaltungspaketen wird es auch Jubiläumsgewinnspiel geben. Dabei werden monatlich jeweils 13 Preise verlost. Am Jahresende folgt unter allen TeilnehmerInnen eine Hauptziehung, wobei es vier Hauptpreise zu gewinnen gibt. „Wir wollen mit dieser Aktion unseren Kundinnen und Kunden Danke für Ihre Treue sagen und
Ihnen unsere Wertschätzung ausdrücken. Zusätzlich zum Gewinnspiel wird es auch ein spezielles Jubiläumsangebot in Form eines Bankproduktes geben. Mehr möchten wir einstweilen noch nicht dazu verraten“, stellt Dir. Hager in den Raum. Die genauen Details zum ganzjährigen Jubiläumsgewinnspiel, zu den konkreten Veranstaltungen und zum Jubiläumsprodukt der KREMSER BANK UND SPARKASSEN AG werden Anfang des neuen Jahres angekündigt. Somit läutet man ein spannendes Jahr 2016 ein.