Die Sieger stehen fest
Krems, 12.06.2014

Am 12. Juni 2014 wurden die Sieger des Förderpreises der Privatstiftung Sparkasse Krems im Rahmen der Vereinsversammlung der KREMSER BANK UND SPARKASSEN AG ausgezeichnet – 10 Preisträger, 10 namhafte Projekte. Der Förderpreis unterstützt mit insgesamt EUR 75.000,- regionale Projekte und Aktivitäten in den Bereichen „Kunst & Kultur“, „Bildung und Wissenschaft“ und „Umwelt & Soziales“. Eine Expertenjury, bestehend aus Dir. Mag. Hermine Rögner, Dir. Mag. Hans-Peter Wipplinger und DI(FH) Roman Mesicek, kürte gemeinsam mit dem Stiftungsvorstand, Dir. Günther Graf, Dir. Hansjörg Henneis und Dir. Christian Hager, die Siegerprojekte – 10 Projekte an der Zahl.

Die Projekteinreichungen – in Summe waren es ca. 40 Projekte - hätten unterschiedlicher nicht sein können. „Das war auch die große Herausforderung bei den Bewertungen. Wir haben uns gemeinsam mit der Expertenjury bewusst die nötige Zeit genommen, um jedes Projekte einzeln zu sichten. Das waren wir schließlich auch den Einreichern schuldig. Damit wollten wir unsere Wertschätzung ausdrücken, auch den Einreichern, deren Projekte diesmal nicht mit einem Förderpreis ausgezeichnet wurden“, erklärt Dir. Günther Graf.

Am 12. Juni 2014 war es dann so weit. Im Zuge der Vereinsversammlung der KREMSER BANK fand im Rahmen der ersten Förderpreisgala die Preisverleihung statt. Über einen Förderpreis der Privatstiftung Sparkasse Krems können sich folgende Preisträger
freuen:

- Ekids Kompetenzzentrum Krems – Therapiegarten für Kinder
- Verein Impulse Krems – Jugend im Park
- Verein Impulse Krems – niederschwellige Mädchenberatung
- BRG Krems Ringstraße – Kinder/Künstler helfen Kindern
- NÖ Landeskindergarten Krems Lerchenfeld –Schlüsselkompetenz Sprache (Begleitung erlernen)
- Verein Arche Noah – Mentoren der Vielfalt
- BG Rechte Kremszeile – sensorbasierte Experimente im naturwissenschaftlichen Laborunterricht
- Verein Kremser Sport – Fitness im Freien für Best Agers
- Verein funkundküste – partizipatives Kunstprojekt für Menschen – Zuwanderungsgeschichte
- Kleinorgelkomitee Spitz – Kleinorgel für Spitz  


Der Förderpreis geht in die 2. Runde. Das erfolgreiche Konzept Förderpreis wird auch im Jahr 2014 weitergeführt. Wie bereits im Vorjahr ist der Förderpreis 2014 mit EUR 75.000,- dotiert und steht heuer ganz im Motto der Nachhaltigkeit. Darüber hinaus sollten eingereichte Projekte regional verankert und im besten Fall einen sozialen Zweck verfolgen. Die Einreichkriterien, Teilnahmebedingungen und Formulare sind ab sofort online unter www.kremserbank.at/Privatstiftung abrufbar.