„Unternehmensnachfolge – Ein Weg in die Selbständigkeit“.
Krems, 21.02.2012

Wenn regionale Kompetenzträger eine Veranstaltung zu einem interessanten Thema organisieren, ist die Nachfrage groß. So fanden 100 Interessierte am 16.2.2012 den Weg in die Wirtschaftskammer Krems zur Veranstaltung "Unternehmensnachfolge - Ein Weg in die Selbständigkeit".

Bei einer Betriebsübergabe bzw. Firmenübernahme gibt es viele Punkte, die immer wieder Fragen aufwerfen. Vieles gilt es im Vorfeld zu klären, um die Weichen für eine erfolgreiche Übergabe frühzeitig zu stellen. Einen groben Überblick, welche Punktedabei zu beachten sind, gaben Mag. Herbert Aumüller, WK-Krems, Dr. Alois Autherith, Autherith und Partner Rechtsanwälte GbR, Andreas Weiss, Astoria - Wirtschaftstreuhand-Steuerberatung GmbH & Co KG und Hansjörg Henneis, Kremser Bank. Dabei wurden Themen wie Haftungen, Gewerbe-, Steuer-, Sozial-, Miet- und Pachtrecht, Finanzierungen und Förderungen behandelt.

Die Veranstaltung war als Kick-Off konzipiert und der Startschuss für weitere Beratungsworkshops. Der nächste Beratungstermin findet am 9.3.2012 statt. An diesem Tag stehen Vertreter der bereits erwähnten Organisationen für Fragen zur Verfügung. Selten gibt es die Chance, gleichzeitig mit einem Vertreter der Wirtschaftskammer, einem Rechtsanwalt, einem Steuerberater und einem Bankberater konkrete Fragen zu einer Unternehmens-übergabe bzw. Firmenübernahme zu erörtern. Interessierte können sich unter 02732 - 83201 bei der Wirtschaftskammer Krems anmelden.

Foto: Die Kooperationspartner v.l.n.r. Andreas Weiss, Astoria, Vorstand Hansjörg Henneis, Kremser Bank, Dr. Autherith, Autherith und Partner, Mag. Herbert Aumüller, WK-Krems, Mag. Josef Ehn, Astoria