Energy Globe 2011

DI Hermeling und die Gerald Zotter & GASEVO GmbH. gewann den ENERGY GLOBE Austria 2011. Mit High-Tech und der Nutzung eines einfachen physikalischen Prinzips machte Zotter - auch Kategoriesieger in Feuer - das Rennen. Ausgehend von der Frage, wie man z.B. erneuerbare Energie optimal speichert, tüftelten die Entwickler seiner Firma eine Methode aus, bei der Stickstoff zum Speicher für überschüssige Energie - etwa aus Windkraft - wird, die bei Bedarf über eine Turbine wieder "heraus geholt" wird - die Zukunft lässt grüßen.

Vorstandsdirektor Wolfgang Dinhof gratulierte DI Werner Hermeling zu dessen Erfolg, der sich sich am Umweltsektor in ganz Österreich und über die Grenzen hinaus, sehen lassen kann.