Nikolo und Krampus machten in der Sparkasse in Mannersdorf Station.  Zur Freude von über 40 Kindern der 1. Klassen Volksschule Mannersdorf versteht sich. Jedes Kind erhielt ein schönes Geschenksackerl nach einer persönlichen kurzen Aussprache mit dem Nikolo, bei der auch der Krampus assistierte. „So brav waren sie schon lange nicht“, meinten die Lehrerinnen Gerda Amelin und Michaela Kreiler, und auch Pfarrer Marian Garwol und Bgm. Gerhard David überzeugten sich davon. Wer sich hinter den beiden Gesellen versteckte?

In der Rolle des Nikolo, Kundenbetreuer Christoph Kettner, und in der des Krampus, Bereichsleiter Christian Pum.

Tatsache ist, dass sich die Kleinen noch lange an diesen Besuch in der Sparkasse erinnern werden.