Beim Ferienspiel kreierte Skulpturen sind im Kundenraum ausgestellt

Für die Kinder war es ein Riesenspaß beim diesjährigen Ferienspiel: „Sachen & Machen“, der Logistik- und Marketingspezialist aus Bruck/Leitha, lud am 21.August zum kreativen Skulpturengestalten. Denn, so Firmenchefin Sylvia Sima-Kral, „was wäre eine Firma ohne Maskottchen? “Gesagt – getan: Rund 30 Kinder gestalteten in sechs Gruppen aus verschiedenen Verpackungs-Materialien - Papier, Karton, Styropor, Textilien usw. - jeweils ihre Skulpturen. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und alle Kinder gingen mit Feuereifer ans Werk.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen – und sind in der Sparkasse in Bruck/Leitha zu bewundern. Die Figuren „Klauline“, „Sammy der Getränkemann“, „das Gruselhaus“, „Paris Hilton und ihre Hunde“, „Sachen & Machen Robot mit Robi“ sowie „Herbert mit Tetrapack“ werden im Kundenraum der Sparkasse ausgestellt.

Neben den zahlreich erschienenen kleinen Künstlerinnen und Künstlern, konnte auch die Brucker Bürgermeisterin, LAbg. Christa Vladyka, zur Eröffnung der Skulpturen-Schau herzlich begrüßt werden. Zudem wurden die Brucker Volksschulen und Kindergärten zu dem Ereignis eingeladen.

Die Ausstellung der Kinder ist noch bis Ende November zu bewundern.