8. Brucker Sparkasse City-Lauf – Läufer und Zuschauer so viel wie noch nie!“

Über 500 Läuferinnen und Läufer wurden von den begeisterten Zuschauern im Start und Ziel toll angefeuert.

Als erste im Ziel beim 10-km-Hauptlauf waren der Ungar Sandor Fonyo in nur 33:50, gefolgt von Romed Rauth 35:39, Mag. Jürgen Demuth 36:39 (alle Wien), Stefan Szigeth 36:51 vom HSV Kaisersteinbruch und Gesamtfünfte und Damensiegerin Eva-Maria Gradwohl 37:20.

Nach einer großen Anzahl von Kinder- und Jugendläufen mit rund 300 Startern hatten der Volkslauf über 5 km (1 Runde) und Hauptplatz mit 10 km (2 Runden) insgesamt über 200 Teilnehmer. Statt der angekündigten Regenschauer schien die Sonne und es hatte um 17:15 Uhr (Startzeit) noch an die 25 Grad im Schatten, von dem auf dem Hauptplatz aber nichts zu merken war, als Vorstandsdirektor Josef Preschitz von der Sparkasse Hainburg-Bruck-Neusiedl AG den Startschuss gab. Nach einem eckigen ersten Kilometer ging die Strecke großteils durch den schönen Harrach-Park auf unterschiedlichem Untergrund und kurvigen Wegen. Nach einem etwas überraschenden U-Hakerl entlang der Parkmauer (innen im Schatten und außen in der Sonne) passierten die Volksläufer das Ziel, von die anderen gab es zur Draufgabe noch eine Runde. Viele Zuschauer, helle Begeisterung und beste Gesamtverpflegung erfüllten das Lauferlebnis am Brucker Hauptplatz.

Der Organisator, der HSV Kaisersteinbruch mit Hptm. Alexander Kovacs kann von einem noch nie dagewesenen Gesamterfolg beim Brucker City-Lauf sprechen. Große Begeisterung auch den Gemeindeverantwortlichen, allen voran Bgm. LAbg. Christa Vladyka und Vzbgm. Bruno Fischer.

Die Sparkassen-Läufer wurden heuer großartig durch deren Chef Vorstandsdirektor Kommerzialrat Josef Preschitz verstärkt. So startete dieser mit Friends & Family bei den Nordic Walkern, sein Vorstandskollege Wolfgang Dinhof übernahm die 2. Halbzeit der Veranstaltung mit den Siegerehrungen.

Einen hervorragenden 35. Platz belegt Dr. Karlheinz Zügner von der Beteiligungsverwaltung der Erste Bank, und wurde damit 3. in seiner Altersklasse, gefolgt von Johannes Kvas, Ernst Dragsich und Leopold Schlesinger, die das Feld aufschlossen.

Unermüdlich war auch die Versorgungscrew mit Petra Greslechner (Chefin der Sparkasse in Bruck), Anita Horvath (Personalchefin), Josef Norbert Fröch (Filialleiter in Halbturn) und Andrea Walek (Marketingleiterin).

Foto: v.l.n.r.